solution[at]runsit.de 0176-342 397 34 runsIT ... and IT runs

Blog

Steuerelement in Access: Direkt mit Duplikat absichern

Ausgansgsituation für die Erweiterung eines Steuerelement in Access: In einer Tabelle haben wir ein Feld definiert, welches ein SQL-Statement beinhaltet. Da die Länge der SQL-Anweisung sehr groß sein kann, ist der Felddatentyp des Steuerelement in Access ein langes Textfeld. Nachvollziehbar finden wir es ja,  dass eine Länge bis 255 Zeichen nicht gereicht hätte. Nur kurz sei die Funktion des SQL-Code hier erwähnt: Es ist ein Transact-SQL-Code, der per Passthrough an einen MS SQL-Server gesendet wird und dort Objekte (tables, views, functions, stored procedures, triggers…)…

Weiter >

runsIT erweitert Portfolio durch Zusammenarbeit mit eloquium als JTL-Partner

Seit 01.10.2015 ist runsIT gemeinsam mit eloquium unter deren Namen JTL-Partner. Seit diesem Zusammenschluss hat runsIT in Zusammenarbeit mit eloquium Softwarekomponenten entwickelt, die als ‘EddOns’ in der Warenwirtschaft von JTL (JTL-WAWI) zum Einsatz kommen. Die JTL-WAWI erfreut sich einer großen Nachfrage, nicht zuletzt weil es die Software kostenlos gibt, sondern weil sie starke Leistungsmerkmale für Warenwirtschaft, eCommerce und Shopsysteme bietet.

Weiter >

MS Access: Laufzeitfehler 40070 beim Umstellen einer DB von 2010 nach 2007

Will man Access-Datenbanken von der Version 2010 / 2013 auf die Version 2007 bringen denkt man nicht unmittelbar an mögliche aufkommende Probleme, da ja in Access 2010 / 2013 das Standarddateiformat für leere Datenbanken unter anderem Access 2007 lautet. Leider ist es aber eine echte Herausforderung, da die Abwärtskompatibilität nur bedingt gegeben ist: Unter backward compatibility sind die Bedingungen einsehbar, im Kern geht es um Funktionen, die in Access 2010 vorhanden sind, aber nicht in 2007. Der dort vorgeschlagene…

Weiter >

Formular in Access geöffnet

Ob ein Formular in einer laufenden Access-Anwendung geöffnet ist? So bekommen man es per VBA heraus: Function IstGeladen(MeinFormular As String) As Boolean Dim I As Integer IstGeladen = False For I = 0 To Forms.Count – 1 If Forms(I).FormName = MeinFormular Then IstGeladen = True Exit Function End If Next I End Function

Weiter >

Prüfen ob eine Tabelle vorhanden ist

So kriegt man per VBA raus, ob eine Tabelle vorhanden ist: Function tableExists(meineTab As String) As Boolean On Error GoTo Fehlerbehandlung Dim tdf As DAO.TableDef Set tdf = CurrentDb.TableDefs(meineTab) tableExists = True Exit Function Fehlerbehandlung: tableExists = False End Function

Weiter >

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.