solution[at]runsit.de 0176-342 397 34 runsIT ... and IT runs

Entfernungen mit Geo-Datenbank Deutschland

Vorüberlegung zu einer Geo-Datenbank Deutschland in Access: Wollten Sie schon mal die Berechnung von Entfernungen von z. B. deutschen Städten in eine Datenbank-Anwendung integrieren? Ideen und Anwendungsbeispiele hierfür gibt es viele, hier mal eine von einem unserer Kunden kürzlich: Für eine Versicherung ist es wichtig zu wissen, welche Mitarbeiter nah genug / am nähsten an einem Schadensort eingesetzt werden können. Irgendwo ‚brennt es‘ oder hat es ‚gebrannt‘, jetzt muss der Schaden aufgenommen und abgewickelt werden. Der Kunde möchte schließlich zügig…

Weiter >

MS Access: Laufzeitfehler 40070 beim Umstellen einer DB von 2010 nach 2007

Will man Access-Datenbanken von der Version 2010 / 2013 auf die Version 2007 bringen denkt man nicht unmittelbar an mögliche aufkommende Probleme, da ja in Access 2010 / 2013 das Standarddateiformat für leere Datenbanken unter anderem Access 2007 lautet. Leider ist es aber eine echte Herausforderung, da die Abwärtskompatibilität nur bedingt gegeben ist: Unter backward compatibility sind die Bedingungen einsehbar, im Kern geht es um Funktionen, die in Access 2010 vorhanden sind, aber nicht in 2007. Der dort vorgeschlagene…

Weiter >

Verzeichnis auf einen Schlag in Access erzeugen

Will man ein Verzeichnis erzeugen benutzt man in der Regel die Mkdir -Funktion. Wenn man jedoch eine Verzeichnisstruktur erzeugen möchte, ist das schwierig: Z.B. hat man bei einem solchen zu erstellenden Verzeichnisbaum nicht unbedingt die übergeordneten Ordner von ProjektX: C:\Hauptverzeichnis\Unterverzeichnis\ProjektX Abhilfe schafft die unten aufgeführte Funktion, sie erzeugt den Ordnerbaum insgesamt, wenn noch Zwischenordner fehlen sollten. Lösung: MakeDir(“ C:\Hauptverzeichnis\Unterverzeichnis\ProjektX„) Public Function MakeDir(FolderName As String) Dim S As Variant, I As Long, F As String S = Split(FolderName, „\“) For…

Weiter >

Acc2010 – Benutzerdefinierter Typ anstelle eines Projektes erwartet

Fehlermeldungen, die zur Verzweiflung führen, hier: -Acc2010 – Benutzerdefinierter Typ anstelle eines Projektes erwartet Und wie sieht die Lösung aus: Bei der Deklaration von Datenbankobjekten hat es sich als sehr hilfreich erwiesen, wenn man direkt bei der Deklaration die zu verwendende Bibliothek mit angibt. Ein Recordset-Objekt gibt es in ADO und in DAO. Welches hier deklariert wird, ist abhängig von den gesetzten Verweisen und deren Reihenfolge. Wenn Du hingegen die Bibliothek direkt mit angibst, bist Du von diesen Faktoren…

Weiter >

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.